Repräsentative Wahlstatistik

Am Sonntag, 26. Mai 2019, findet in Deutschland die Wahl zum europäischen Parlament statt.
Bereits heute weist die Samtgemeinde Harpstedt darauf hin, dass der Bundeswahlleiter anlässlich dieser Wahl zwei Wahllokale in der Samtgemeinde Harpstedt als sogenannte statistische Urnenwahlbezirke ausgewählt hat.
Die Wählerinnen und Wähler des Wahllokales in der Gemeinde Dünsen sowie im Feuerwehrhaus in der Gemeinde Harpstedt erhalten amtliche Stimmzettel mit statistischer Kennzeichnung.
Für diese statistische Erhebung werden die Stimmzettel in verschiedene Kategorien aufgeteilt, und zwar nach Geschlecht und Alter (unter 25, 25-34, 35-44, 45-59, 60-69, sowie 70 Jahre und älter).
An der bekannten Art und Weise der Stimmabgabe verändert sich für die Wählerinnen und Wähler dieser Wahllokale nichts.
Das Wahlgeheimnis und der Datenschutz sind selbstverständlich auch in diesen Wahllokalen sichergestellt. Bei der repräsentativen Wahlstatistik hat der Gesetzgeber mehrere Maßnahmen erlassen, um die Verletzung des Wahlgeheimnisses auszuschließen.

Auf der Homepage des Bundeswahlleiters (https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019/informationenwaehler/rws.html#581dfd34-2e80-43f8-8357-366e9dee62b5) sind weitere Informationen hierzu nachzulesen.
Die Samtgemeindeverwaltung ist unter der Rufnummer 04244 82-33 auch für Nachfragen zu erreichen.

Harpstedt, 09.05.2019
Herwig Wöbse
Samtgemeindebürgermeister